Wandern in Bad St.Leonhard

Historischer Quellenwanderweg Q 3 Knappenbründlweg

Bad St.Leonhard

Wegbeschreibung

Vom Ortszentrum Bad St. Leonhard aus in Richung NW, durch die schmale Höllgasse der Markierung Q1/Q2/Q2 folgend bis zur Tuschenkogelstraße / Kreuzung Friedhofweg, dort folgen Sie über die Brücke dem Friedhofsweg bis zur Leonhardikirche, welche schon von der Ferne durch ihre imposante Größe zu sehen ist.

Unter der Leonhardikirche führt der Weg vorbei, der Mauer entlang den steilen Anstieg auf der asphaltierten Straße (Erzbergstraße) mit einigen Bildstöcken und Bankerln, welche zur Rast einladen. Vorbei an den Abzweigungen Unterer Köppl, Oberer Köppl bis zur Abzweigung Richtung Görlitzen, Görlitzer Hütte, Loben und rechts, NO den Q 3 und zum Knappenbründl.

Dem Wegverlauf folgen wir mit Panoramablick auf die Saualpe und die umliegenden Berghänge des Lavanttales vorbei an der Abzweigung Wiesenau bis zum Erzberger Liedl.

Beim Erzberger Liedl verlassen wir den Q 3 wieder kurz in Richtung NW, um das Knappenbründl aufzusuchen. Wir folgen dem Weg vorbei an der linken Seite des Bauernhofs in Richtung Waldrand ca. 1,5 km. Bei der Infotafel Knappenbründl, direkt in einer scharfen Rechtskehre, mündet der Weg nach links, NNO in einen etwas ansteigenden Waldweg.

Nach einigen hundert Metern geht der Waldweg in einen Steig über, auf dem Sie nach ca. 200m das Knappenbründl mit seinen unzähligen Holzkreuzen erreichen. Sie zeugen noch heute von seiner Verehrung.

Empfohlene Ausrüstung: gutes Schuhwerk

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Historischer Quellenwanderweg Q 3 Knappenbründlweg