Wandern in Mariapfarr

Gummaberg und Kreuzhöhe (2566 m)

Mariapfarr

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz wandern wir auf dem Arnoweg am letzten Gehöft vorbei in den Wald kurz nach W, dann immer nach N nur mäßig steigend zur Wildbachhütte; von dort auf Weg Nr. 765 noch kurz durch lichten Wald, dann steiler in die S-Flanke des Gumma und oben wieder flacher zum Gipfelkreuz; ca. 30 m vor dem Gipfel zweigt der Steig 765 in die schrofige W-Flanke des Gumma aus; auf ganz kleinem Steiglein im abschüssigen Gelände unterhalb des Gummakreuzes vorbei Richtung N in die Gummascharte, dann direkt auf den wieder breiteren Grat; Felsaufbauten mal wesatlich, mal östlich umgehend, durch eine kleine Rinne, dann direkt am teilweise schmalen Grat bis in eine kleine Scharte unterhalb des Gipfelaufbaus; in 5 Min. sehr steil zum Gipfelkreuz; Abstieg wie Anstieg

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festem Schuhwerk, Teleskopstecken

Rast/Einkehr

Wildbachhütte, 1806 m, privat, bewirtschaftet von Mitte Juni bis Mitte Oktober durchgehend und an den Wochenenden von Pfingsten bis Allerheiligen; Tel.: +43 (0) 664/4107513 od. +43 (0) 6484 328; internet: www.wildbachhuette.com-br-

Bemerkung

Bis auf den Gumma einfache Familienwanderung (bis zur Wildbachhütte ist gerade ein Kindererlebnisweg im Entstehen); vom Gumma weiter schmales Steiglein, das Trittsicherheit erfordert; sehr abwechslungsreich einmal westlich, dann östlich des Grates, dann wieder direkt am Grat; mal breiter, mal schmäler und ausgesetzter; umfasssende Rundsicht

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Gummaberg und Kreuzhöhe (2566 m)