Wandern in Kaltenbach

Adlerweg Etappe 78 - Von weit oben steil hinunter

Kaltenbach

Wegbeschreibung

Eine Unternehmung ausschließlich für Ausdauernde und Trittsichere ist die Etappe von der Rastkogelhütte hinunter in die Naturparkgemeinde Finkenberg. Selbst wenn man vom Penkenjoch mit der Bahn 1250 m ins Tal fährt, bleiben noch 750 m für den Abstieg.

Von der Rastkogelhütte geht man auf das Sidanjoch und folgt von dort den Schildern zum Rastkogel: Zuerst über einen grünen Kamm bergwärts, an zwei Seen vorbei und weiter durch alpiner werdendes Gelände hinauf zum Gipfelkreuz des Rastkogels. Nach der Rast geht man ein Stück zurück zur letzten Weggabelung und folgt den Schildern Richtung "Penken, Lanersbach" zum Hoarbergjoch. Vom Joch geht es weiter Richtung "Tux" ins Skigebiet, bald weiter Richtung "Penken" und "Wanglspitze". Nun orientiert man sich an "Wanglalm" und an "Penken". Beim Penkenjochhaus befindet sich die Bergstation der Gondelbahn ins Tal. Wer lieber zu Fuß nach Finkenberg absteigt, geht von der Penkentenne auf einem steilen Steig über Almgelände ins Tal.

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Adlerweg Etappe 78 - Von weit oben steil hinunter