Von Längenfeld auf den Luibiskogel

St. Leonhard im Pitztal

Wegbeschreibung

Auf einem Steg über die Ötztaler Ache, rechts halten und auf einem Waldweg zur Pestkapelle. Zwei Kehren der Forststraße werden auf einem markierten Steig abgekürzt, auf 1300m (Kehre!) zweigt rechts der schmale, teilweise sehr steile Steig in das Hauertal ab. Bei 1900m erreicht man den Talboden und überquert den Bach, über Serpentinen höher zur Hauerseehütte (2383m).

SW-wärts steil weiter bis zu einer Moräne und über losen Schutt (etwas mühsam) flach zum Hauerferner. Über den spaltenlosen Gletscher am rechten Rand höher steigen und nach rechts bis unterhalb der Luibisscharte. Über splittriges Blockwerk NW-wärts (Markierungen beachten!) auf eine Schuttterasse, über diese immer steiler empor zum Ostgrat, in kurzer Kletterei (I) über erstaunlich guten Fels auf den Gipfel des Luibiskogels (3110m).

Gleicher Abstieg.

Empfohlene Ausrüstung: Bergausrüstung mit festen Bergschuhen, Schistöcke, im Spätsommer für den Hauerferner evtl. Grödel oder Leichtsteigeisen

Rast/Einkehr

Hauerseehütte (2383m), unbewirtschaftete Selbstversorgerhütte.

Bemerkung

Sehr lohnender, selten bestiegener Gipfel! Aber nur für geübte und sehr konditionsstarke Berggeher ratsam.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von Längenfeld auf den Luibiskogel