Wandern in Zwettl

Erlebnispfad Thayaquelle

Zwettl

Wegbeschreibung

Der kurze, familienfreundliche Spaziergang "Erlebnispfad Thayaquelle 42" führt vom Parkplatz Wasserscheide zur Quelle der Thaya. Den Ursprung entlang wandert man zum Grillplatz am Waldrand und erreicht bald das im Waldviertel einzigartige Rasen-Labyrinth. Auf dem Grasungweg geht es wieder zurück zum Parkplatz. Weitere Wandertouren nach Schweiggers oder Siebenlinden sind auf den Touren Nr. 40 und 41 möglich.

Rast/Einkehr

Gastronomie in Schweiggers und Sallingstadt, Grillplatz am Weg

Bemerkung

"Dujas", so nannten die Illyrer die Thaya, und das hieß "rauschender Fluss". Mit vielen Mühlen, Säge- und Kraftwerken ist heute der Thaya das Rauschen vielfach genommen worden. Trotzdem blieb sie im Waldviertel ein romantisches und großteils naturbelassenes Gewässer. Auf ihrem 235 Kilometer langen Weg bis in die March nimmt sie 573 Quellbäche auf und entwässert 772 Quadratkilometer waldviertler und mährisches Land. Ihr Leben beginnt unter einer Birke nahe Schweiggers. Dorthin führt ein familienfreundlicher Erlebnisweg mit Grillplatz, Rasenlabyrinth, Aussichtshochstand, Hohlbaum, Steigbäumen, Summstein und Glockenlauf.

Besonderer Tipp: Tanken Sie in der Umgebung Energie an zahlreichen Orten der Kraft! Der Jahrtausendlebensturm (Aussichtswarte), der Meridianstein sowie der Wilhelm-Szabo-Gedenkstein in Siebenlinden, die Bernhardoase bei Walterschlag oder die Europäische Wasserscheide sind bekannte Kraft-Tankstellen.

Weiterführende Informationen: www.niederoesterreich.at/wandern

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Erlebnispfad Thayaquelle