Schwaigenwandern im Wechselland

St. Lorenzen am Wechsel

Wegbeschreibung

1. Tag: Talstation Sessellift Mönichkirchen - Themenweg "Lebenswasser" Richtung Mönichkirchner Schwaig - Hallerhaus über Studentenkreuz (alternativ über Wurzelsteig) - Steinerne Stiege - Vorauer Schwaig - Ochsenschwaig - Königshofer Stube - Kaltwiesenhütte - Hochwechsel - Wetterkoglerhaus Übernachtung (Tel. 03336/4224 oder 0664/2636186).

2. Tag: Wetterkoglerhaus - Marienseer Schwaig - Forststraße Richtung Dreiländereck - Kranichberger Schwaig - Themenweg "Forst Jagd" bis Feistritzsattel und zurück zur Kranichberger Schwaig - Steyersberger Schwaig - Kreuzbauern - Kerchberg am Wechsel. Mit dem Taxi zurück nach Mönichkirchen (ca. 22 km).

Rast/Einkehr

Zahlreiche Hütten entlang der Route

Bemerkung

Diese zweitägige Wanderung führt durch Niederösterreichs größtes Almengebiet. Entsprechend sanft geht es bergauf und bergab. Da bleibt viel Kraft zum Schauen und Genießen: zum Beispiel die Aussicht aufs Wechselland und auf Schneeberg und Rax. Gleich zu Beginn, zwischen Mönichkirchen und Mönichkirchner Schwaig, geht es entlang des Themenwegs Lebenswasser. Weiter führt der Weg über die Steinerne Stiege, eine natürliche Felsformation, und über herrliche Almmatten bis zum Wetterkoglerhaus, wo übernachtet wird.

Am nächsten Tag steht ein weiterer Themenweg auf dem Programm: Forst Jagd mit 15 Stationen, darunter der Barfuß-Pfad, der die vom Wandern müden Füße neu belebt.

Besonderer Tipp: Atmen Sie ein, gehen Sie Ihren Gedanken nach, kommen Sie zur Ruhe. Spüren Sie im Salaerium (am Themenweg "Lebenswasser"), wie die mit Sole angereicherte Luft angenehm auf Ihre Atemwege wirkt!

Weiterführende Informationen: www.niederoesterreich.at/wandern

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Schwaigenwandern im Wechselland