Wandern in Matrei in Osttirol

Adlerweg Etappe O 18 - Zur Traumstation am Fuß des Großglockners

Matrei in Osttirol

Wegbeschreibung

Der Taurerwirt in Kals liegt auf rund 1500 m Seehöhe. Von hier führt eine konditionell anspruchsvolle Wanderung zur Stüdlhütte auf 2800 m.

Gleich hinter dem Taurerwirt folgt man den Schildern ins Teischitztal beziehungsweise

zur Stüdlhütte. Zuerst geht man durch Wiesen, dann in vielen Serpentinen auf einem Forstweg durch lichter werdenden Wald hinauf. Nach der Schlucht sind in den Wiesenhängen einige abschüssige Abschnitte mit Seilen gesichert. Die ultra-modern aussehende Stüdlhütte ist ein wichtiges Stück Alpingeschichte: Diese Hütte ließ der Prager Kaufmann Johann Stüdl 1868 errichten, damit Bergtouristen einen guten Ausgangspunkt für Großglocknerbesteigungen von der Tiroler Seite hatten. Die Stüdlhütte wurde mehrfach erweitert und umgebaut. Ihr gegenwärtiges Äußeres verdankt sie modernstem Wissen über optimale Energienutzung.

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Adlerweg Etappe O 18 - Zur Traumstation am Fuß des Großglockners