Wandern in Semmering

Ghega - Bahnwanderweg vom Semmering nach Gloggnitz

Semmering

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Semmering (Denkmal für Ritter von Ghega, Informationstafeln zum historischen Wanderweg) entlang der Bahntrasse fast eben im Wald zur Haltestelle Wolfsbergkogel - kurzer Anstieg zur Warte auf dem Doppelreiterkogel (919m) mit herrlichem Blick auf Sonnwendstein, sowie die Bahntrasse mit Kalter Rinne, Polleroswand, Weinzettelwand und Rax.

Ein gemütlicher Waldweg (Aussichtspunkt "20 Schilling - Blick"), teils Forststraße, führt zum Viadukt über den unteren Adlitzgraben - unter dem Viadukt durch - bald rechts weiter immer oberhalb der Bahntrasse (kurze Steigung) bis in die Kalte Rinne mit dem eindrucksvollsten Viadukt - von dort (leider) auf der Straße entlang der Polleroswand bis Breitenstein (Anstieg zum Bahnhof) - eine grüne Markierung führt über schöne Wiesen hinter der Weinzettelwand, großteils auf Forststraßen und beschaulichen Waldwegen bis Klamm - weiter auf der Straße hinauf nach Eichberg (Blick auf Maria Schutz, Schottwien und zum Schneeberg) - hier muss man sich entscheiden:

1. entweder über Küb nach Payerbach (etwa 2km kürzer) oder

2. über den Eichberg (rote Markierung, 818m) auf schattiger Forststraße bis zur Haltestelle Eichberg - von dort unter der Bahntrasse durch und über schöne Wiesen und durch Wald bis zum Schloss Gloggnitz und zum Bahnhof.

Wegzeiten: Semmering - Breitenstein etwa 2 1/2 Std., weiter nach Klamm etwa 1 1/2 Std., nach Gloggnitz etwa 2 Std.

Die Wanderung kann in Breitenstein, Klamm und Eichberg abgebrochen werden (Bahnanschluss).

Empfohlene Ausrüstung: festes Schuhwerk, Regenschutz - normale Wanderausrüstung; ausreichender Getränkevorrat!

Rast/Einkehr

Gasthof Blunznwirt / Breitenstein

Gasthof zur Post / Breitenstein

Gasthof in Klamm (visavis der Kirche)

Bemerkung

Kuriosum: Der Bahnwanderweg ist durchgehend mit gelben Schildern (grüne Dampflokomotive) ausgeschildert, die sich im Großen und Ganzen bei allen problematischen Abzweigungen finden; auf fast jedem Schild ist die jeweilige Entfernung zum nächsten Bahnhof auf den Meter genau angegeben!

Im ersten Abschnitt finden sich auch Blumentafeln des Verschönerungsvereins.

In Gloggnitz nicht versäumen:

- Schloss Gloggnitz

- Renner-Haus (Ausstellung "Erlebnis Zeitreise")

Internetseiten: -a href=http://www.semmering.at target=_blank-www.semmering.at-/a-

-a href=http://www.semmeringbahn.at target=_blank-www.semmeringbahn.at-/a- (für den steirischen Bahnweg)

-a href=http://www.breitenstein.at target=_blank-www.breitenstein.at-/a-

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Ghega - Bahnwanderweg vom Semmering nach Gloggnitz