Wandern in Axams

Hochtennspitze: Klettersteig oder Wanderweg? (2549 m)

Axams

Wegbeschreibung

Von der Axamer Lizum hat man zwei Möglichkeiten auf die Hochtennspitze zu gelangen:

1. Über das Halsl (1992m) und dem "Lustige Bergler Steig" (Klettersteig B, siehe unter Alpintouren "K545") zum Ampferstein (2556m) und zur Marchreisenspitze (2620m) - weiter am Gsaller Steig (teilweise versichert) über den Südwestrücken abwärts zur Malgrubenscharte (2401m) - in der Südflanke der Malgrubenspitze weiter zu einer Abzweigung - hier rechts hinauf zur Hochtennspitze (schönerer, aber auch längerer Anstieg als unter 2. beschrieben).

2. Anstieg über die Damenabfahrt zum Hoadlsattel (2264m) - auf Steiglein zwischen Felsen hindurch und über Schotterfelder querend in eine breite Schuttrinne - von dort sehr steil und rutschig in eine kleine Scharte und in wenigen Minuten zum Gipfelkreuz.

Abstieg zum Hoadlsattel und über die Piste in die Axamer Lizum.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung und/oder Klettersteigset

Rast/Einkehr

keine

Bemerkung

Schöner, aber auch deutlich länger ist der Anstieg zur Hochtennspitze über die Klettersteige; auch der Wanderweg vom Hoadlsattel ist nicht zu unterschätzen (Rutschgefahr in der Rinne); die Tour kann im Sommer durch Liftbenützung verkürzt werden!!

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Hochtennspitze: Klettersteig oder Wanderweg? (2549 m)