Wandern in Kuchl

Durch die Salzachöfen

Kuchl

Wegbeschreibung

Die Rundtour vom Pass Lueg über den Luegwinkel und die Salzachöfen beginnt am Scheitelpunkt über dem Tunnel. Neben dem Struber-Denkmal führt der mit Nummer 35 markierte Weg ostwärts zu einem Asfaltsträßchen - auf diesem über zwei Kurven bergwärts bis links der "Waldweg Golling" zum Gehöft Steinberger abzweigt - daran geht es rechts vorbei - zum Wald hinauf - nach einer Doppelschleife vom breiten Weg rechts ab und an der folgenden Verzweigung, dem Scheitelpunkt der Wanderroute, erneut rechts ab - an der nächsten Gabelung hält man sich links und folgt bei weiteren Abzweigungen stets dem breiteren Wanderweg durch herrlichen Buchenwald und zeitweise an einem Bach entlang in den Luegwinkel und zur Lammer hinab.

Hier wandert man am linken Flussufer bis zur Brücke hinaus, überquert dort die Bundesstraße und auf der Wallpachstraße bis zu einer Kapelle, hinter der links ein Wiesenweg (Nummer 11) zum Pass Lueg abzweigt. Unter einer Brücke steigt man über eine Treppe links hinauf und folgt dem schattigen Pfad hoch über dem reißenden Fluss in die Salzachklamm hinein. Man steigt schließlich zu einem alten Kassenhäuschen und einer Wegverzweigung ab, wo im Bereich des "Domes" der Zugang in die düstere und eindrucksvolle Klamm der Salzachöfen durch Treppen und Stege erschlossen ist. Hier ist die Salzach nur wenige Meter breit und tost lautstark durch die Felsenschlucht.

Zurück zur Wegverzweigung wandert man am rechten Steig zur Kassenstelle und zum Pass Lueg hinauf.

Empfohlene Ausrüstung: Wanderausrüstung

Rast/Einkehr

Gasthof Paß Lueg

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Durch die Salzachöfen