Wandern in Hinterstoder

Die Rote Wand über der Wurzeralm

Hinterstoder

Wegbeschreibung

Von der Bergstation geht es W-wärts, zunächst ca. 50 Höhenmeter bergab zum Linzer Haus (1.371) und dann ziemlich eben entlang eines markierten Weges am Südrand der wunderschönen Wiesenhochfläche auf der Wurzeralm, den imposanten Felsaufbau des Warscheneck vor Augen.

Im Bereich der Talstation des Frauenkarliftes dreht der Weg Richtung Nordwesten zum idyllisch zwischen den Felsen eingebetteten Brunnsteiner See.

Ab hier folgt ein steilerer Anstieg auf einem gut angelegtem Steig über südöstlich ausgerichtete Hänge, die eindrucksvollen Westabstürze der Roten Wand auf der rechten Seite, und nach einem kurzen Abstieg gelangt man zum Rote-Wand-Sattel (ca. 1.780).

Hierher gelangt man auch aus dem Norden über die Dümlerhütte.

Der Weiterweg führt unmarkiert aber auf deutlich erkennbaren Steig unschwierig über Latschengelände auf der Nordseite zum aussichtsreichen Gipfelkreuz.

Empfohlene Ausrüstung: Feste Bergschuhe

Rast/Einkehr

Hütten im Bereich der Wurzeralm

Bemerkung

Wegen der leichten Erreichbarkeit während der Betriebszeiten der Wurzeralm-Standseilbahn nicht unbedingt einsam.

Sehr schön - aber mit entsprechend längerem Anstieg - außerhalb der Saison.

www.AlpenYeti.at

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Die Rote Wand über der Wurzeralm