Urlaub in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse

Wetter in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse

Dienstag
12.12.2017
-2 / 9 °C
Bewölkung: 92 %
Niederschlag: 0 mm
Schnee: 0 mm
Mittwoch
13.12.2017
-9 / -2 °C
Bewölkung: 92 %
Niederschlag: 0 mm
Schnee: 0 mm
Donnerstag
14.12.2017
-11 / 2 °C
Bewölkung: 80 %
Niederschlag: 0 mm
Schnee: 0 mm
Freitag
15.12.2017
-9 / 1 °C
Bewölkung: 92 %
Niederschlag: 0 mm
Schnee: 0 mm
Details anzeigen

Regionsinformationen

Die Lebensräume Wasser - Enns, Wald, Alm und Fels - alpine Matten- prägen den Nationalpark Gesäuse. Auwälder an der Enns, Lärchen-Zirbenwälder am Zinödl, Schluchtwälder im Hartelsgraben und Dolomit-Föhrenwälder im Johnsbachtal bestimmen das Landschaftsbild im Nationalpark Gesäuse in der Steiermark. Der Nationalpark Gesäuse ist Heimat vieler gefährdeter Pflanzen-und Tierarten. Die Auwälder und Schotterbänke entlang des Ennsufers sind Schutzgebiete.

Der Nationalpark Gesäuse bietet ein 110km langes, gut ausgebautes Wanderwegenetz.
Erkunden Sie die wunderschöne Landschaft auf Bergwanderwegen, Themenwegen, Spazierwegen im Tal, auf generalsarnierten Kletterrouten oder einfachen Klettersteigen. Der Nationalpark Gesäuse bietet Ihnen die Möglichkeit, in einer der 4 Schutzhütten zu übernachten. Geologisch Interessierte finden im Nationalpark Gesäuse unzählige Gesteinsarten, von Urgewalten geformte Faltungen, Verschiebungen und Überlagerungen vor.

Wildwassersportler können an der Enns, im Nationalpark Gesäuse, den besonderen Adrenalinkick suchen. Erkunden Sie den Nationalpark Gesäuse auf gekennzeichneten Radwegen und Mountainbikestrecken, bei einer Flussfahrt auf der Enns oder im Winter beim Skitourengehen und Schneeschuhwandern. Der Themenweg Lettmair Au bringt Ihnen, anhand zahlreicher Erlebnisstationen, die faszinierende Welt der flussnahen Auenlandschaft im Nationalpark Gesäuse näher. Nutzen Sie die Möglichkeit, den Nationalpark Gesäuse in einem virtuellen 3D Flug oder einem Relieffflug zu erkunden.

Ein kulturelles Highlight im Nationalpark Gesäuse ist der Besuch der weltgrößten Stiftsbibliothek im Benediktinerstift Admont. Das Stift bietet, neben dem kontrastreichsten Privatmuseum Österreichs und der neugotischen Stiftskirche, auch ein Naturhistorsches Museum und eine multimediale Präsentation des Schaffens der Benediktiner. Die Burg Gallenstein, die Burg Strechau und die Wallfahrtskirche Frauenberg sind weitere Ausflugsziele während Ihres Aufenthaltes im Nationalpark Gesäuse.

Der Steirische Erzberg, geformt durch den jahrhundertelangen Erzabbau der Knappen, ist ein lohnenswertes Ausflugsziel rund um den Nationalpark Gesäuse. Heimische und exotische Tiere können im Tierpark Mautern, bestaunt werden, dessen Greifvogelschau den Höhepunkt bildet. Jung und Alt können eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn "Alpine Coaster" genießen. Das Köhlerzentrum bringt Ihnen Wissenswertes über die Holzbringung und die Holzkohlenproduktion bishin zur Verhüttung des Eisenerzes näher. Besuchen Sie bei Ihrem Urlaub im Nationalpark Gesäuse das Landschaftsmuseum Schloss Trautenfels oder das Wasserleitungsmuseum.

mehr erfahren

Beliebte Orte in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse