Skitouren in Krakauhintermühlen

Schöderkogel 2500 m, Eisenhut 2456 m

Krakauhintermühlen

Wegbeschreibung

Zum Schöderkogel; 1230 Hm / 4-4,5 Std. Etwas nördlich vom Ghf. Dorferhütte (bzw. südlich vom Ghf. Kreutzerhütte) zweigt links von der Sölkpassstraße eine Forststraße ab, die bald in einigen Kehren bis zu einer Almhütte führt (ca. 1600 m). Durch anfangs steilen Wald nordwestlich aufwärts und dann südlich unterhalb des Zinken über sanft ansteigende Almböden westlich auf einen flachen Gratrücken (2288 m), der vom südlichen Vorgipfel des Schöderkogels nach Osten zieht. Vom Rücken in das nördlich befindliche Kar und westlich zur Scharte südlich des Schöderkogels (Schidepot). Über den felsigen Grat (leichte Kletterei bis 1+) zum Gipfel.

Zum Eisenhut; 1190 Hm / 4-4,5 Std. Von der Almhütte (bei ca. 1600 m) über sanft ansteigende Waldhänge, anfangs südwestlich und dann westlich zur ebenen Alm­fläche des "Großen Boden". Nun genau nach Süden in dem immer steiler werdenden Kar (zuletzt meist zu Fuß) aufwärts zur Scharte nordwestlich des Gipfels und über den felsigen Blockgrat (leichte Kletterei bis 1+) zum Gipfel.

Aufstiegs-Hangrichtung: O-SO, N

Rast/Einkehr

unterwegs keiner

Bemerkung

Talort: Schöder, 901 m

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Schöderkogel 2500 m, Eisenhut 2456 m