Skitouren in Gaschurn-Partenen

Piz Buin 3312 m

Gaschurn-Partenen

Wegbeschreibung

4 Std. Von der Wiesbadner Hütte mit etwas Höhenverlust in den Talboden. Entweder gleich zum Ochsen­taler Gletscher queren oder bis in eine Höhe von etwa 2550 m ansteigen und dann queren. Auf dem Gletscher unterhalb der gewaltigen Eisbrüche nach rechts, bis man am (im Anstiegssinne) rechten Ufer zum flachen oberen Firnplateau aufsteigen kann.

Man hält nun auf die Einschartung zwischen Kleinem Piz Buin (rechts) und Großem Piz Buin (links) zu: Buinlücke, 3056 m. Von der Lücke kann man den steilen Westhang noch ansteigend queren und erreicht dann das Schidepot.

In leichter Kletterei - eine steile Felsrinne wird etwas hochtrabend als "Kamin" bezeichnet - zu einem mäßig steilen Gipfelhang und auf den erstaunlich geräumigen Gipfel.

Rast/Einkehr

Wiesbadner Hütte, DAV, 2443 m. Bew. Mitte Februar bis Anfang Mai; 200 Schlafplätze; Tel. 05558/4233 (Tal) bzw. 05443/20039 (Hütte). In meist gut ausgetretener Spur von der Bieler Höhe in 2 Std. erreichbar

Bemerkung

Galtür, 1584 m. Bus­halte­stelle. TI: Tourismusverband A-6563 Gal­tür, Tel. 05434/8521; E-Mail galtuer@netway.at

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Piz Buin 3312 m