Skitouren in Matrei am Brenner

Schafseitenspitze (2602m)

Matrei am Brenner

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz dem Forstweg O-wärts folgen (Wegweiser Blasigleralm/Weirichalm). Etwa 100 m nach der ersten Kehre an einer Gabelung geradeaus weiter (talauswärts) Richtung Westen halten. Dem flachen Forstweg etwa 400 m (Kennzeichen: Mobilfunksender) folgen bis zu einer weiteren Abzweigung (Wegweiser Blasigleralm links, Schöne Aussicht rechts). Hier zweigt auch der Sommerweg (ohne Wegweiser) leicht schräg links ansteigend ab.

Man folgt dem Sommerweg S-wärts, nach etwa 150 Hm wird das Gelände deutlich steiler, durch dichten Wald empor, immer in Aufstiegsrichtung links der Bachschlucht entlang. Aufgrund des schmalen und engen Weges teilweise nicht einfacher Anstieg!

Nach etwa 300 bis 400 Hm öffnet sich die Schlucht in ein weites Hochtal mit hervorragendem Skigelände. Man folgt diesem Hochtal Richtung Süden (linke Rinne), zu Beginn flacher, später wieder steiler, bis zu einer ausgeprägten Kante. Achtung bei Lawinengefahr: In Aufstiegsrichtung eher links bei den Bäumchen halten, die Rinne selbst meiden!

Weiter Richtung Süden in eine ausgeprägte, flache Mulde. Hier ist bereits der Vorgipfel der Schafseitenspitze sichtbar. Nun SO-wärts - immer steiler werdend - genau den Vorgipfel anpeilend. Achtung bei Lawinengefahr: Die Rinnen meiden, eher die vom Vorgipfel herabziehenden Rippen benutzen!

Vom Vorgipfel zieht ein weiter, geschwungener Grat bis zum Hauptgipfel der Schafseitenspitze (2602m).

Bemerkung

Anspruchsvolle und durchgehend sehr steile Schitour!

Der Einstieg zum Sommerweg ist nicht ganz leicht zu finden. Nicht vom dichten Wald abschrecken lassen, sondern immer der Bachschlucht entlang.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Schafseitenspitze (2602m)