Skitouren in Faistenau

Aus dem Ackersbachgrund auf den First und Dürlstein

Faistenau

Wegbeschreibung

Auf dem Fahrweg oder teilweise abkürzend (meist ist eine Spur vorhanden) zur Genneralm. Nach Süden, wo etwa auf Höhe der letzten Almhütten die Abfahrt in den Ackersbachgrund beginnt (nicht ganz 300 Höhenmeter). Am Waldrand erreicht man einen Karrenweg, über den man in den flachen Boden abfährt. Sobald es ziemlich eben wird, nach rechts über das Bachbett (ca. auf Höhe 1020 m). Beginn des Aufstieges zum Hochwieskopf, Hoher First, Dürlstein. Über die Wiesen, dabei meist einen ausgeprägten Rücken benützend hinauf zum Waldrand. Nun steiler aufwärts, ab etwa 1300 Meter mehr südlich haltend und wieder flacher werdend in die weite Mulde zwischen Hochwiesalm und Moosangerlalm. Man erreicht die meist deutlich sichtbare Almstraße und geht auf ihr flach nach rechts zur Moosangerlalm. Hinter der Alm über kupiertes Gelände an den Fuß der Steilflanken des First bzw. Dürlsteins. Zuerst mehr in der Südostmulde des Dürlsteins aufwärts, dann links heraus in den Sattel zwischen First und Dürlstein. Links auf den Hohen First und / oder rechts auf den Dürlstein.

Empfohlene Ausrüstung: Normale Schitourenausrüstung

Rast/Einkehr

Gasthof Hintersee, Telefon +43/6224/8900-0, internet www.hintersee.at

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Aus dem Ackersbachgrund auf den First und Dürlstein