Skitouren in Vent

Ötztaler Wildspitze - Abfahrt über das Taschachjoch

Vent

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Gondelbahn kurze Pistenabfahrt bis unter das Mittelbergjoch (3166m), das man mittels eines kurzen Fußmarsches erreicht. Jenseits ca. 80 Hm recht steil hinab zum Anfell (-seil) platz am Taschachferner. Nun auf der üblichen, viel begangenen Standardroute in nur wenig steilem Anstieg SW-wärts bis unter den N-Grat des Hinteren Brochkogels, nun nach links in den ebenen Gletscherboden nördlich des Mitterkarjochs und O-wärts über eine etwas steilere Stufe (Achtung auf Spalten) zum Ansatz des SW-Grates (3660m, hier Schidepot). Mit Steigeisen sind die letzten 100 Hm zum Gipfel der Wildspitze meist ohne größere Probleme zu begehen, zu Beginn noch schöner Firngrat, doch nach gut der Hälfte des Grates beginnt bereits Schutt auszuapern, wenige Meter unter dem Gipfelkreuz eine kurze Kletterstelle (I). Vorsicht bei großem Andrang, da alle Besteiger mehr oder weniger zur selben Zeit vor Ort sind!

Empfohlene Ausrüstung: Vollständige Schitourenausrüstung mit VS-Gerät, Schaufel und Sonde, zusätzlich Gletscherausrüstung mit Seil, Sitzgurt, Prusikschlingen etc. Für den Gipfelgrat werden zumeist Steigeisen benötigt.

Rast/Einkehr

Vernagthütte (2755m), von Februar bis Ende April bewirtschaftet, vom Anfellplatz am Vernagtferner in ca. 30 Min über sehr flache Abfahrt erreichbar.-br-Taschachhaus (2432m), Winterraum

Bemerkung

Achtung auf Spalten bei der Abfahrt vom Taschachjoch über den Sexegertenferner, ebenso am stark frequentierten Wildspitzanstieg vom Mittelbergjoch.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Ötztaler Wildspitze - Abfahrt über das Taschachjoch