Skitouren in Obertauern

Über die Schar auf das Viertleck

Obertauern

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz nach Westen über die Wiese 50 Höhenmeter zur Forststraße hinauf. Dieser folgt man nun in langer Hangquerung talaus nach Südwesten, dabei stets steigend und zwei Gräben querend, bis zu einer großen Kehre (rund zwei Kilometer). Nach etwa 500 Metern folgt eine Abzweigung nach links (Punkt 1511 der ÖK). Vor dem Graben auf der Straße zu einer weiteren Abzweigung (400 Meter). Auf der Straße wieder nach rechts bis kurz vor dem Graben, wo man die Forststraße endgültig verlässt. Ein kurzes Stück durch den Wald erreicht man eine Lichtung, über diese (immer östlich des Grabens) bis an deren Ende. Nun quert man den Graben und zwar noch bevor dieser sich in eine kleine Schlucht umbildet. Rechts heraus in das steile Waldgelände und in Kehren neben dem Graben aufwärts. Durch lockeren Baumbestand gelangt man zur Oberen Scharhütte. Im Aufstiegssinn hält man sich zuerst noch in der Mulde oberhalb der Hütte, dann mehr rechts hinaus unterhalb der Steilhänge auf eine Rippe und über diese in das weitläufige Gelände der Scharalm. Man hält auf den Kamm zu und dreht dann über die flache Kuppe des Vorgipfels in einem Bogen nach Süden, um nach einer kurzen Abfahrt den Gipfelhang des Viertlecks zu erreichen. Über diesen oder rechts am Grat zum höchsten Punkt.

Man kann bei der oben erwähnten Lichtung auch entlang des alten Almweges aufsteigen, der in einem Bogen östlich des Grabens zur Oberen Scharhütte führt. Dazu verlässt man die Lichtung bei etwa 1630 m und folgt dem Karrenweg.

Rast/Einkehr

Gastronomiebetriebe in Tweng

Bemerkung

Wenn keine Spuren vorhanden sind, ist etwas Orientierungsvermögen kein Nachteil.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Über die Schar auf das Viertleck