Maderer, 2776m

St. Gallenkirch-Gortipohl

Wegbeschreibung

Von der Kirche über sanfte Hänge nach Norden bis zum Wasserfall (Balbierbach).

Entlang der dort beginnenden Fortsstraße 4,5km und 350Hm bis zum Maisäß Montiel.

Dort die Straße verlassen und direkt nordwärts entlang des Wiesenbandes nach oben. Auf 1680m erreichen wir den Maisäß Netza.

Dort nach Osten abzweigen und dem Alpweg ins Netzatal folgen, an dessen Ende der Maderer aufragt. Vorbei an der Alpe Netza (1800m) geht es bis auf das Madererjöchle (2200m). Nun wieder nach Norden über einen sehr steilen Hang (aufpassen am Nachmittag!!!) auf die Schulter.

Unterhalb der Gipfelpyramide an die Nordseite der Schulter. Dort Schidepot und die letzten Meter über den NW-Grat auf den Gipfel steigen (II, Trittsicherheit Schwindelfreiheit!).

Rast/Einkehr

keiner

Bemerkung

im Netzatal u. Valschevieltal immer sehr hohe Lawinengefahr. Nur bei gut gefestigter Schneedecke (Stufe 1/2)!

So früh wie möglich starten! Am Nachmittag sind die Südhänge oft schon sehr durchnässt.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Maderer, 2776m