Skitouren in Sonntag-Buchboden

Ruchwannenkopf (Ruchwanneneck)- 2170m

Sonntag-Buchboden

Wegbeschreibung

An einer Lichtung, von der Straße (905m) nach SW empor zu einem Güterweg. Dem folgt man zu den Schalzbach Vorsäß, weiters auf dem Weg zur Oberschalzbachalpe, 1296m.

Dort geht der Weg flach in den Wald und man geht der Hauptrichtung des Tales entlang (W - Hang).

Am Schluß des Tales geht es dann rechts hinauf zur Unteren Gautalalpe.

Jetzt gehts SW flach weiter hinein bis man eine markante, steile und enge Rinne sieht. Die gilt es dann zu besteigen, bis man auf dem Joch ist. Rechts ist eine markante Felswand am Schluß der Rinne.

90° nach rechts geht es immer auf dem Rücken in SO-Richtung auf den Gipfel des Ruchwanneneck (2170m).

Rast/Einkehr

Unterkünfte im hinteren Bregenzerwald - Anfrage in den Fremdenverkehrsbüros

Bemerkung

Es sollten sichere Lawinensituationen herrschen, da man immer im Sektor N unterwegs ist und bis zu 40° steil!

Für Konditionsstarke kann man nach der Töbelealpe über die Analpe auf das Analper Joch (ist ein Gipfel - 1997m) aufsteigen und dann immer dem Rücken entlang in Richtung NNO zum Lug 1767m.

Vom Gipfelkreuz geht es dann nach O immer in einer Schneise hinunter zur Brendler Alpe und auf den selben Güterweg zum Grunholz Lift.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Ruchwannenkopf (Ruchwanneneck)- 2170m