Skitouren in Kals am Großglockner

Von der Glorerhütte auf den Weißen Knoten

Kals am Großglockner

Wegbeschreibung

Als Ausgangspunkt wird das Lucknerhaus empfohlen. In moderaten Serpentinen führt der Anstieg den Sommerweg entlang. Angenehm und moderat zu gehen zieht man die Spur an einer Unterstandshütte vorbei, über breite Schneefelder und durch einen kleinen Sattel auf der sogenannten großen Boden, die Medeleben. Nach den letzten Mulden ist die Glorerhütte (2651m) nach zwei bis zweieinhalb Stunden erreicht. Ein prächtiges Gebirgspanorama erwarten den Tourengehen und die Gipfel sind zum Greifen nah.

Wer auf den Weißen Knoten steigen will, folgt bis etwa 2450m der Route zur Glorerhütte, dann N-wärts - immer steiler werdend - an der Medelspitze im O vorbei, zum Gipfelgrat. Die letzen 30 bis 40 Höhenmeter auf den Gipfel sind nichts für Anfänger und selbst geübte Tourengehen müssen bei entsprechenden Schneeverhältnissen den Aufstieg auf den Gipfel ohne Skier meistern.

Empfohlene Ausrüstung: Skitourenausrüstung mit Schaufel, LVS-Gerät

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von der Glorerhütte auf den Weißen Knoten