Skitouren in Donnersbachwald

Großes Bärneck 2071m, Gratüberschreitung zur Mößnascharte

Donnersbachwald

Wegbeschreibung

Forststraße zur Mörsbachhütte (zirka 1 Std. Gehzeit, 320Hm) - flach weiter bis zur Hinteren Mörsbachalm (1482m) - südwärts in die weite Mulde und zum Schluss steil (eventuell Lawinengefahr!) direkt auf das Große Bärneck - (Anstieg auch über den Grat, der von Nordosten zum Gipfel zieht, möglich - sicherer - Latschen) (3 Stunden von Donnersbachwald).

Es folgt die Überschreitung des teils sehr schmalen Grates mit etlichen Gegensteigungen nach Nordwesten - teilweise ist der Grat zur Mößnascharte stark überwechtet - Punkte der Überschreitung: Kleines Bärneck 2055m, Gstemmerscharte(*) 1910m, Sonntagskarspitze(*) 1999m, Schwarzkarspitze 1996m, Mößnascharte 1970m - weiterer Anstieg zum Lämmertörlkopf 2048m (knapp 2 Stunden vom Großen Bärneck).

(*)hier Abbruch der Überschreitung möglich.

Rast/Einkehr

Mörsbachhütte 1303m (zu empfehlen)

Bemerkung

ab Lawinenwarnstufe 3 ist besondere Vorsicht geboten! Eingewehte Gräben, Triebschnee, Wechten.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Großes Bärneck 2071m, Gratüberschreitung zur Mößnascharte