Skitouren in Gries am Brenner

Von Schmirn auf die Gammerspitze (2537m)

Gries am Brenner

Wegbeschreibung

Von der Straße nach rechts und auf einer Brücke über den Schmirnbach. Der Anstieg verläuft ohne Orientierungsprobleme in der Direttissima SO-wärts durch einen steilen Lawinengraben (Jeneweinrinne) bis zum Gipfel der Gammerspitze. Im unteren Teil wird zwei mal eine Forststraße gekreuzt, dann folgt der steilste Abschnitt, der Ausstieg erfolgt in das Schartl zwischen Gampesspitze und Gammerspitze. Von hier nach rechts in wenigen Schritten über ein schmales Gratl auf den höchsten Punkt. Alternativ kann man vom Schartl nach links mit Schi den Vorgipfel der Gampesspitze erreichen.

Bemerkung

Diese Tour kann eigentlich nur an wenigen Wintertagen - mit ausreichender Sicherheitsreserve - begangen werden! Meist ist die Lawinengefahr zu groß! Die NW-Rinne zieht vom Gipfel in gleichmäßiger Steilheit über 1100 Hm bis in das Schmirntal. Passen aber die Verhältnisse, eine Traumabfahrt, schön steil, jedoch nirgends extrem, kein Wald und keine "störenden" Flachstücke.

Als alternative Aufstiegsroute (oder Ausweichtour) sei der Anstieg über Ultenspitze, Windbichl und Riepenspitze genannt.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von Schmirn auf die Gammerspitze (2537m)