Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein (2995m)

Region Ramsau am Dachstein

Wegbeschreibung

Vom Krippenstein auf der Piste hinab zur Station Gjaidalm (1783m), hier anfellen und SW-wärts kurz bergauf zu den sichtbaren Kasernen am Oberfeld (1832m). Nun entlang der Schimarkierung S-wärts, am Niederen Rumpler östlich, am Hohen Rumpler westlich vorbei, die etwas ausgeprägtere Kuppe des Modersteins wird westlich umgangen, leicht ansteigend am Niederen Gjaidstein vorbei, jetzt nach SW drehend, zuletzt leicht fallend zur Talstation des Mitterstein-Sessellifts (ca. 2300m).

Im Pistengelände rasch empor zum Gjaidsteinsattel (2647m). Nun in eindrucksvoller Schiwanderung W-wärts über den Hallstätter Gletscher - an den felsigen Dirndln vorbei - bis zum Fuß des Ostgrats (Schulteranstieg). Nun nach links sehr steil empor zur Randkluft (Vorsicht!), Schidepot, entlang der Sicherungen in mäßig schwieriger Kletterei (I-II) zum Dachsteingipfel (2995m), Pickel und Steigeisen unbedingt nötig!

Rast/Einkehr

Simonyhütte (2205m), siehe www.simonyhuette.at, Tel: +43/3622/52322-br-Schigebiet am Schladminger Gletscher (Hunerkogel)-br-Gjaidalm (1738m)

Bemerkung

Bei guten Verhältnissen traumhafte, aber recht lange Schitour (zahlreiche kleine Gegenanstiege)!

Achtung: Sämtliche Touren am Dachsteinplateau erfordern beste Sichtverhältnisse!!! Der oft unterschätzte Gipfelaufstieg ist nur für erfahrene Alpinisten geeignet (Schwierigkeiten stark von den Schneeverhältnissen abhängig), Seilsicherung ist an den Eisensicherungen gut möglich.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein (2995m)