Mountainbiken in Neumarkt im Mühlkreis

Von Neumarkt im Mühlkreis zur Ruine Prandegg und retour

Neumarkt im Mühlkreis

Wegbeschreibung

Vom schattigen Parkplatz beim Freibad fahren wir Richtung Süden nach Möstling, hier queren wir die Bundesstraße und fahren östlich auf dem Schotterweg nach Rempldorf hinauf. Dann auf der Asphaltstraße Richtung Dingdorf. Gleich nach dem Wald scharf links hinunter nach Wittinghof. Wir queren den Feldaistbach und fahren durch die Eisenbahnunterführung durch. Etwa 200m auf der Landesstraße Richtung Norden und schon geht es wieder hinauf nach Harterleiten. Ab hier geht es ein Stück entlang des Burgen- und Schösserwanderwegs (BS) und auf der Landesstraße weiter nach Gutau. In Gutau fahren wir an der Kirche vorbei und überqueren auch den Bach, dann links hinauf in die Siedlungsstraße (Ortsteil Lehen). Wir halten uns Richtung Schöferberg (Sendeanlage) und fahren vor dem Bauernhof rechts hinein nach Hinteneder/Schwanzlau.

Beim Baumgartner angekommen erwartet uns ein super Downhill zum Stampfenbach hinunter. Dann links und den Stampfenbach etwa 400m flussaufwärts folgen und wieder rechts über die Brücke und auf dem Wanderweg steil hinauf zur Landesstraße. Wir überqueren diese und fahren die steile Asphaltstraße zur Ortschaft Irrenedt hinauf. Bei der zweiten Kehre biegen wir rechts in den Wiesenweg ein und fahren hinauf zum Wald, wo wir uns dann rechts halten und den kompletten Berg umrunden um zur Ortschaft Stiftung zu gelangen. Ab hier sehen wir schon die Ruine Prandegg, jedoch von der hinteren Seite. Nun geht es nach Haslach und entlang der Waldaist kommen wir nach Schwaighof. Entlang des Burgen- und Schlösserwanderwegs fahren wir zur Ruine Prandegg wo wir uns eine kleine Rast gönnen. Ein Aufstieg auf den Burgfried zahlt sich auf alle Fälle aus!

Nun fahren wir S-wärts bergab. Beim Bildstock halten wir uns rechts, fahren durch den Wald und gelangen so wieder zum Waldaistbach hinunter. Wir fahren flussabwärts bis der Weg wieder in die Straße einmündet und dann nach etwa 1,6 km flussabwärts. Nach dem Kraftwerk Riedlhammer rechts über die Brücke und am Haus vorbei und gleich bei der ersten Kehre links hinauf wo der Schranken steht. Bei der zweiten Kehre rechts und bei der Dritten links nach Nödling. An der Straße angekommen rechts auf die Asphaltstraße Richtung Gutau und nach 1,3 km links hinunter zum Wenigeder. Hier rechts auf Wanderweg zur Klausbachmühle und weiter nach Edt.

Von Edt auf der Straße nach Hundsdorf hinauf. Oben angekommen rechts am Waldrand hinunter bis zur Landesstraße nach Neustadt. Bei der Brücke/Kapelle halb rechts halten. Bei der Eisenbahnunterführung angekommen links auf schmalen Wanderweg entlang der Bahnstrecke nach Mahrersdorf. Nun auf Wanderweg Nr. 150 nach Schmidsberg. Über Auberg und Schiernersdorf kommen wir auf die Landesstraße, die wir überqueren müssen. Durch die Siedlungstraße und schon sind wir auf der Bundesstraße nach Neumarkt. Ab Möstling wieder am gleichen Weg retour zum Freibad in Neumarkt.

Rast/Einkehr

Ruine Prandegg, Gasthaus in Gutau

Bemerkung

Schöne Tour mit kurzen, knackigen Anstiegen. Herrlicher Blick über das mittlere Mühlviertel vom Burgfried der Ruine Prandegg. Tour kann ab Gutau auch gekürzt werden. GPS von Vorteil.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von Neumarkt im Mühlkreis zur Ruine Prandegg und retour