Mountainbiken in St. Lorenzen am Wechsel

Wechsel-Runde

St. Lorenzen am Wechsel

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Aspang zum Hauptplatz und danach (rechtshaltend) ein kurzes Stück Richtung St. Corona fahren, und gleich (die zweite Straße) nach Unterquerung einer Bahnbrücke nach links auf den steilen, asphaltierten Fahrweg Richtung St. Peter abbiegen.

Diesen 4km (400Hm) aufwärts, dann scharf nach rechts (Asphalt) erneut Richtung St. Corona. Nach ca. 500m nach links auf die Schotterstraße zur Kampsteiner Schwaig (Wegweiser). Der schöne Ausblick auf der Kampsteiner Schaig entschädigt sicher für die mühsame Auffahrt (900Hm).

Der Hochwechsel als Höhepunkt der Tour - nun gut sichtbar - ist ein großes Stück näher gerückt.

Westwärts leicht bergauf weiter über die Frauenalpe zum Kreuz "Schwarzer Herrgott", dann zur Feistritzer Schweig, einer urigen Almhütte. Nun einem nicht markierten Karrenweg leicht bergab Richtung Westen folgen, der nach ca. 1km auf eine gut ausgebaute Forststraße führt. Diese Straße aufwärts bis zum Sattel (1561m) zwischen Arabichl (nördlich) und Schöberlriegel (südlich).

Dem Forstweg unterhalb des Schöberlriegels ca. 500m folgen, dann leicht nach rechts auf einen schmäleren Weg abzweigen. Dieser Weg führt über die flache Nordwestschulter direkt auf den Hochwechsel. Man überblickt von hier den Großteil des bisher zurückgelegten Weges.

Nun folgt eine rasante Abfahrt zur Marienseer Schwaig. Dort rechts, noch ein kurzes Stück bergab und den Schneegraben queren, dabei wird ein Bach durchfahren, der über den Weg fließt. Gute 2km leicht bergauf (Richtung OSO), dann 1km bergab und rechtzeitig einbremsen, um einen nach rechts abzweigenden, leicht ansteigenden Weg zu erwischen, der den Kranawettgraben quert. Kurz nach dem Passieren einer Jagdhütte auf der linken Seite nach rechts abbiegen und dem Weg bis zur Bergstation des 2. Wechsel-Schiliftes folgen.

Entlang der Schischaukel Verbindung zum Hallerhaus, dann die Piste steil hinunter zur Mönichkirchner Schwaig.

Über die flache Talabfahrt weiter nach Mönichkirchen. Nun kann man direkt über die B54 nach Aspang zurückrollen.

Empfehlenswerter und anstrengender (+100Hm) ist es, knapp vor der östlichen Ortsausfahrt von Mönichkirchen nach links nach Unterhöfen abzubiegen und - vorbei an den Bauernhöfen Schneeweiß, Joglbauer und Brandstattbauer - über den nordöstlichen Ausläufer des Kogels nach Aspang zu fahren.

Rast/Einkehr

Gh Kampsteiner Schwaig, 1400m-br-Feistritzer Schwaig, 1438m-br-Wetterkoglerhaus, 1743m-br-Hallerhaus, 1350m-br-Gh Enzian u. Gh Stern, 1200m

Bemerkung

Die Wanderwege zwischen Kampsteiner und Marienseer Schwaig sind offiziell nicht zum Mountainbiken freigegeben, jedoch wird das Biken - genauso wie auf den Forststrassen zwischen Marienseer Schwaig und knapp vor der Wechsellift-Bergstation - dort geduldet;

Voraussetzung ist jedoch sichelich ein rücksichtsvolles Verhalten gegenüber den Wanderern und der Jägerschaft, sowie die Berücksichtigung allfälliger Einschränkungen zB: durch Jagd,...

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Wechsel-Runde