Mountainbiken in Kainisch

Über die Gsprangalm auf den Zinken

Kainisch

Wegbeschreibung

Zuerst auf der Asphaltstraße Richtung Ödensee, nach ca. 800 Metern zweigt rechts die Forstraße zur Sillalm ab. In langgezogenen Kehren aufwärts (Sillstraße), dann hoch oberhalb des Ödensees, streckenweise flach, dann wieder in Kehren ansteigend bis auf eine Höhe von 1320 m. Hier zweigt die Forststraße nach rechts zur Planer-, Handler- und Gsprangalm ab. Auf ihr noch etwas mehr als einen Kilometer aufwärts zur nächsten Abzweigung. Hier Raddepot.

In wenigen Minuten hinüber zur schon sichtbaren Gsprangalm. Neben der Almhütte beginnt ein relativ gut ausgetretener, nicht bezeichneter Steig, der durch schönen Hochwald am Mattkogel vorbei zur Handleralm führt. Hier kommt von rechts der Anstieg von Bad Aussee herauf. Auf dem nunmehr bezeichneten Weg flach nach Westen, dann am Rand der Ostabstürze des Zinken nach Norden aufwärts zum Gipfel. Für die umfassende Rundsicht und das beeindruckende Dachsteinpanorama sollte man sich ausreichend Zeit nehmen.

Der Abstieg erfolgt entweder über den gleichen Weg oder schöner in Form der nachfolgend beschriebenen Rundtour.

Zuerst auf dem Weg Nr. 695 abwärts, dann abzweigen in Richtung Planeralm. Vom südöstlichen Ende der idyllischen Alm führt der etwas schwer zu findende Steig hinüber zur Mitteralm (Orientierungssinn ist hier gefragt!). Weiter östlich durch Wald zur Abzweigung auf die Handleralm, dann auf dem Weg hinunter zum Ende der Fahrstraße. Auf dieser erreicht man nach knapp einem halben Kilometer wieder das Raddepot.

Sehr lohnend ist es, wenn man zurückfährt bis zur letzten Forststraßenkreuzung und dann nicht auf dem Anfahrtsweg nach links, sondern in südöstlicher Richtung auf der Straße oberhalb des Elendwaldes und der Elendgrube mit einigem Auf und Ab weiterfährt. Dabei hat man immer wieder schöne Tiefblicke zum Ödensee. Unterhalb der Langwände und der Schwarzen Rast entlang, dann in ständig fallender Fahrt ins talwärt. Bei Punkt 791 scharf links abbiegen und über die freien Wiesen des Talbodens zurück zum Parkplatz an der Ödenseestraße.

Es sind zusätzlich zu den oben angeführten Daten noch 450 Höhenmeter und 8,5 Kilometer Wegstrecke für die Wanderung zum Zinken und zurück sowie eine Zeit von insgesamt etwa 7 ½ Stunden für die gesamte Kombitour zu veranschlagen.

Empfohlene Ausrüstung: Kombinierte Bike-/Wanderausrüstung

Rast/Einkehr

Keiner

Bemerkung

Allgemeine Informationen zum Ödensee: www.naturerlebnis-oedensee.at

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Über die Gsprangalm auf den Zinken