Mountainbiken in Gschnitz

Durch das Gschnitztal zur Laponesalm

Gschnitz

Wegbeschreibung

Bei der Kapelle entlang des Wiesenweges Nr.49 und des Waldweges Nr.50 leicht ansteigend nach Trins.

Beide Wege treffen sich nach ca.3km. Unterhalb von Trins steiler bergauf und sofort links hinunter bis vor die Brücke. Davor rechts zur "Siedlung Galtschein" und gleich wieder links entlang des Gschnitzbaches zum Landschaftssee und Sportplatz. In einer Kehre nach Galtschein und zur Landesstrasse hinauf. Nach 500m Strassenfahrt wieder links hinunter (Fahrverbotschild) über die Brücke zum Talweg. Nach ca.8km beginnt der Schotterweg.

Nach der Jausenstation Bergblick zu einem Eisengatter und 100m hinauf zu einem Bachlauf. Diesen queren und Richtung Gschnitz. Nach der zweiten Abzweigung "St. Magdalena" rechts durch einen Bauernhof abwärts zum Gschnitzbach. Sofort hinter der Brücke links über einen Wiesenweg nach Gschnitz. Auf der Landesstrasse bis zum Gh Feuerstein und taleinwärts etwas ansteigend zur Laponesalm. Retourweg bei Galtschein geradeaus und vor Steinach auf dem Waldweg Nr.50 möglich.

Rast/Einkehr

Jausenstation Bergblick;-br-Gh Feuerstein, Laponesalm.

Bemerkung

Komplizierte klingende Beschreibung - in der Praxis aber eindeutig.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Durch das Gschnitztal zur Laponesalm