Mountainbiken in Aigen-Schlägl

Moldaustausee-Tour

Aigen-Schlägl

Wegbeschreibung

0km Ausgangspunkt: Aigen i. Mühlkreis

Vom Marktplatz fahren Sie zwischen Hotel Almesberger und Kirche hinunter, lassen den Bahnhof rechts liegen und fahren eher ebenen Weges nach Baureith. Dort biegen Sie links ab und fahren parallel des Landesradweges R5 über Wurmbrand (kurzer Anstieg) und Günterreith gemütlich nach Sankt Oswald (6km)

Beim Dorfbrunnen und Parkplatz links und dann die Kurve nach rechts, beim Heimatvertriebenen-Denkmal links weiter hinauf zum ehemaligen Zollhaus.

Dort passieren Sie die Grenze zu Tschechien (8km) und fahren ein kurzes Stück auf einem Feldweg. Der Weg wird besser und Sie gelangen zum Rosenhügel/Koranda (10km). An dieser Stelle überwindet der Schwarzenbergische Schwemmkanal die Europäische Hauptwasserscheide, vor 220 Jahren eine technische Meisterleistung. Sie überqueren den Schwemmkanal und fahren geradeaus bis ans Ufer des Moldaustausees (Lipno-Stausee). Im Jahre 1957 wurde die Moldau bei Lipno für ein Wasserkraftwerk angestaut. Man sah hier ganze Ortschaften unter Wasser versinken.

Am See angelangt, fahren Sie links. Nach zirka 100m erreichen Sie einen Damm und können links zur Bayerischen Au blicken. Der Weg führt immer entlang des Stausees bis zu einer Kreuzung, wo Sie links nach Prední Zvonková (26km) abbiegen. Unmittelbar nach dem Dorf biegen Sie wieder links ab und gelangen nach Zadni Zvonkova / Glöcklberg (28km) hinauf. Der Abstecher nach rechts zur renovierten Kirche lohnt sich. Wieder zurück auf der Asphaltstraße verlassen Sie diese und fahren am Schwemmkanal, dem Feldweg folgend, bis zum Grenzübergang bei der Rothbachschleuse des Schwemmkanals und weiter nach Sonnenwald (30,5km). Zu seiner Blütezeit um die Mitte des 19. Jahrhunderts wurden von der Sonnenwälder Glashütte aus in die Kaiserstadt Wien hochwertige Gebrauchs- und Ziergläser geliefert. Allein 1854 wurden hier 33 Tonnen Glas erzeugt. Einstmals lebten hier bis zu 170 Menschen, heute kaum noch vorstellbar.

Sie fahren nun vorbei am Schranken auf der sogenannten Kanalstraße und treffen auf mehrere renovierte Schleusen. Einige Meter nach der sogenannten Schrollenbachschleuse (37km) zweigen Sie rechts ab und verlassen den Schwemmkanal. Sie kommen leicht ansteigend auf die asphaltierte Bezirksstraße und fahren rechts weiter nach Oberhaag (Besichtigungsmöglichkeit der Schwedenschanzen) (39,5km). Von hier steil bergab zurück nach Aigen-Schlägl (42km)

Rast/Einkehr

Predni Zvonkova (Tschechien)-br-Sonnenwald: Gasthof Blauer Hirsch-br-Oberhaag: Haagerhof-br-Aigen: Gastronomie im Ort

Bemerkung

WICHTIG: Unbedingt gültigen Reisepass mitnehmen!

Nähere Informationen:

Tourismusverband Böhmerwald, Hauptstraße 2, 4160 Aigen-Schlägl

Tel. 07821/20065

E-Mail: info@boehmerwald.at

http://www.boehmerwald.at

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Moldaustausee-Tour