Mountainbiken in Lamprechtshausen

Über Nußdorf auf den Haunsberg

Lamprechtshausen

Wegbeschreibung

An der Wurstfabrik Ablinger vorbei über die Bahntrasse und eine kurze Steigung hinauf nach Göming. Weiter über Kemating auf und ab nach Nußdorf am Haunsberg. Nach links zur Kirche und sofort rechts abzweigen in Richtung Obertrum. Die Straße immer steiler werdend (über 20 %) hinauf auf den Kamm, der vom Haunsberg in nordöstlicher Richtung nach Berndorf hin zieht. Nun am Kamm selbst entlang auf einem markierten Wanderweg über Wiesen und mit schöner Aussicht gegen den Haunsberg zu. An der ehemaligen Kaiserbuche vorbei, dann auf Schotterweg hinauf zum Sender des Haunsberges. Vorher befindet sich links im Wald auf dem Kamm ein Vermessungszeichen. Will man auf den höchsten Punkt des Haunsberges, muss man noch einen knappen Kilometer weiter westlich fahren bzw. das Bike schieben. Aussicht hat man im Gipfelbereich durch den dichten Waldbestand leider keine.

Auf gleichem Weg zurück, bis nach dem Sender rechts im spitzen Winkel eine Forststraße (rote Markierung) abzweigt. Dieser abwärts folgen (Fahrverbot, Befahren auf eigene Verantwortung) und am Ostabhang des Haunsberges hinunter nach Mitterstätt. Weiter auf die asphaltierte Straße, diese abwärts nach Acharting. Auf der alten Oberndorfer Landesstraße im wesentlichen neben der Lokalbahntrasse nach Weitwörth und auf Feldweg bzw. später Radweg zurück nach Oberndorf. Durch den Ort weiter zum Bahnhof.

Rast/Einkehr

Gasthof Kaiserbuche und andere

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Über Nußdorf auf den Haunsberg