Mountainbiken in Unterperfuss

Mit dem Rennrad aufs Kühtai und zum Speicher Finstertal

Unterperfuss

Wegbeschreibung

Durch den Ort Kematen, an einer Ampel biegt man nach links in die Sellrainer Landesstraße ein, vorerst noch gemütliches Einrollen durch die moderat ansteigende, schattige Melachschlucht (einige längere Steinschlaggalerien). Erstmals bis zu 10% steil geht es durch den Ort Sellrain (908m) und weiter bis zum Sportplatz, dann kurz flacher und mit ca. 6% hoch in die Fraktion Marendebach. Nach wenigen Min wird Gries im Sellrain (1187m) erreicht.

Nach der flachen Ortsdurchfahrt beginnt gleich die berüchtigte rund 800m lange, durchgehend 16% steile Rampe nach Kreuzlehn. Einige ebene Meter zum Erholen und gleich wieder mit bis zu 12% (ca. 700m lang) nach Peida, kurz nach St. Sigmund (1513m) folgt wieder ein längeres Steilstück nach Haggen (1650m), nochmals recht steil (12%) bis zum ebenen Talboden der Zirmbachalm (1780m). Die letzten 250 Hm zum Hoteldorf am Kühtaisattel (2017m) sind mit Steigungsspitzen bis 10% vergleichsweise moderat (2 Galerien).

Von der Paßhöhe ca. 500m hinab Richtung Ötz, nach dem "Dorfstadel" scharf links abbiegen zur 3,5 km langen Werksstraße zum Speicher Finstertal (PKW-Fahrverbot), ein paar Meter bergab zum Schranken, dann ohne Verschnaufpausen über vier Kehren mit 12 - 14% bergan, nach dem Graf-Ferdinand-Haus führt die Straße nach links durch den Schüttdamm des Stausees, nun noch steiler (bis knapp 20%) zu einem 150m langen 360°-Tunnel (etwas flacher, Beleuchtung durch Bewegungsmelder), danach noch vier kurze steile Kehren hoch zum Ende der Straße schon etwas oberhalb der Staumauer des Finstertaler Sees (ca. 2340m).

Gleicher Rückweg.

Rast/Einkehr

in den Dörfern entlang der Strecke

Bemerkung

Nur mit "Bergübersetzung" halbwegs genussvoll machbar, der Kühtaisattel gilt als schwerer Rennradpaß! Zwischen den einzelnen Steilstücken finden sich auf der Ostrampe des Kühtaisattels immer wieder kurze Flachstücke zum Erholen!

Abfahrt vom Kühtai Richtung Ötz bis Ochsengarten (1538m) und über das Sattele (1690m) hinab nach Haiming (640m), auf der B171 über Telfs zurück nach Kematen (ca. 60km).

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Mit dem Rennrad aufs Kühtai und zum Speicher Finstertal