Kulinarik in der Steiermark

Kulinarik in der Steiermark

Die Steiermark ist nicht nur Heimat zahlreicher Spitzenköche, sondern auch ein Bundesland Österreichs, das mit vielen unterschiedlichen regionaltypischen Produkten die Herzen von Gourmets höher schlagen lässt. Geradezu berühmt ist die Kulinarik in der Steiermark für ihr grünes Gold, das steirische Kürbiskernöl. Genießen Sie den intensiven Geschmack des Öls beispielsweise mit einem Vogerlsalat, wie der Feldsalat in der Alpenrepublik heißt, oder als Spritzer über einer wärmenden Kürbissuppe.

Ebenfalls typisch für die Steiermark sind die sogenannten Käferbohnen. Die vitaminreiche und eiweißhaltige Bohne können Sie in traditionellen Gaststätten probieren oder Sie packen sich auf den lokalen Wochenmärkten eine Portion für Zuhause ein. Neben den Bohnen und dem Ölkürbis haben die Wiesen und Felder der Steiermark noch weitere kulinarische Besonderheiten zu bieten. Der "echt steirische Kren", ein von der EU als Regional-Marke geschützter würzig-scharfer Meerrettich, wird von den Feinschmeckern mehr als geschätzt. Außerdem sind die steirischen Äpfel in ganz Österreich bekannt und beliebt.