Kulinarik in Niederösterreich

Kulinarik in Niederösterreich: Lokale Köstlichkeiten und edle Tropfen

Zu den Highlights der Kulinarik in Niederösterreich gehören vor allem die erfrischenden Erzeugnisse der regionalen Mosthöfe, Brauereien und Winzer. Im sogenannten Mostviertel werden frische Früchte, dabei vornehmlich Äpfel und Birnen, zu süffigem Most verarbeitet. Dieser findet sich auch in vielen Gerichten als Zutat - sei es als interessante Geschmacksnuance in der Bratensoße oder als Zutat im süßen Kuchen.

Wenn Sie es gerne noch etwas herber mögen, dann statten Sie unbedingt den kleinen Brauereien im Bierviertel von Niederösterreich einen Besuch ab. Hier können Sie nicht nur vom frischen Gerstensaft kosten, sondern auch an Führungen teilnehmen oder sogar in speziellen Brauhotels übernachten.

Bevorzugen Sie hingegen einen edleren Tropfen, sollten Sie besonders den Rubin Carnuntum probieren. So werden die Rotweine höchster Qualität des niederösterreichischen Weinanbaugebiets Carnuntum bezeichnet. Die Winzertradition reicht hier bis weit in das Mittelalter zurück.