Klettersteig in Liesing im Lesachtal

Via ferrata senza confine - Weg ohne Grenzen

Liesing im Lesachtal

Wegbeschreibung

Über die steile und lange Einstiegsplatte (Stellen D) mit Hilfe von Klammern auf die Gratkante hinaus. An ihr in abwechslungsreichem Gelände über den Grat zu einem Steilaufschwung. Dieser wird rechtshaltend steil und abdrängend überwunden (schwierigste Stelle, D). Weiter über den Grat bis nach einem kurzen Abstieg eine neuerliche sehr steile Stelle (bis C) folgt. Nach dieser leichter weiter, zuletzt auf der Südseite im Gehgelände in eine Senke (von rechts kommt der Steinbergerweg herauf). In wenigen Minuten erreicht man über den Wiesenhang den Gipfel des Cellon.

Empfohlene Ausrüstung: Vollständiges Klettersteigset, Steinschlaghelm, Stirnlampe

Rast/Einkehr

Gasthaus Plöckenhaus, Ristorante am Plöckenpass.

Bemerkung

Die Kletterzeit und die Klettermeter beziehen sich auf den Cellonstollen und den Klettersteig zusammengenommen.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Via ferrata senza confine - Weg ohne Grenzen