Klettersteig in Admont

Über den Hexensteig auf den Hexenturm (2172 m)

Admont

Wegbeschreibung

Zunächst in der NO-Flanke noch unschwierig entlang der Sicherungen zum nahen Grat, dann immer am Grat bis zu einem sehr steilen, luftigen Abstieg in einen Grassattel; dann Gehgelände bzw. ungesicherte Stellen (I) zum sogenannten Steigbuch, dort wechselt man in die SW-Flanke, über eine steile Rampe zur Schlüsselstelle: ein kurzer mit 2 Klammern gesicherter Überhang, dann in einer Art Rinne sehr steil bergauf und sehr ausgesetzt entlang der SW-Flanke zu einem grasigen Ausstieg, weiter auf einem schmalen Grat ungesichert (Stellen I) bis in die Rosskarscharte, wo man auf den Normalweg trifft; auf diesem über gesicherte Bänder zum Hexenturm (Klettersteig A).

Empfohlene Ausrüstung: Komplettes Klettersteigset (Y-Set, Helm, Handschuhe), feste Bergschuhe

Rast/Einkehr

Grabneralmhaus (1391m), privat, bewirtschaftet Anfang Juni - Anfang Nov.; Tel.: +43664/9038939-br-Admonterhaus (1723m), ÖAV, bewirtschaftet von Mitte Mai - Ende Okt.; Tel.: +433613/3552 oder +43664/5056272

Bemerkung

Sehr schöner, aber doch ausgesetzter Klettersteig, der eine eindrucksvolle Alternative zum Normalweg bietet. Grundsätzlich durch Stahlseil abgesichert, nur an der Schlüsselstelle, dem Überhang, auch 2 Klammern. Zwischendurch auch Gehgelände und ungesicherte Stellen (I). Mit Zustieg sehr lang und konditionsfordernd (viele Gegenanstiege).

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Über den Hexensteig auf den Hexenturm (2172 m)