Klettern in Kuchl

Supremum

Kuchl

Wegbeschreibung

10m nach links zu einer geneigten, hellen, rauhen Platte. Beim gemeinsamen Standhaken mit der Route "Differential" beginnt links die Route Supremum.

1.Sl.: über die Platte etwas linkshaltend (5, 3Bh) empor, dann über eine liegende Platte (eventuell Friend 2) zum 4. und 5. Bh und 4m zum Stand unterhalb des Wulstes (40m).

2.Sl.: 3m zum Beginn des Wulstes. Dann bei rauher, guter Griffleiste (1.Bh) gerade empor über guten, rauhen Seitgriff (6) auf diese Leiste. Schwierig (7-) empor und mittels einer Seitkante nach links hinaus auf kleinen Absatz. Über kleine, rauhe Griffe 1m weiter zu einem Henkel (3.Bh). Von dort 5m links empor über die rauhe Platte (4.Bh). Etwas nach links auf einen Absatz und schräg rechts hinauf zu Wulst. Dort Plattenquerung (Bh) nach rechts auf ein Band. Über eine Wandstufe (Bh, 4) auf einen Absatz (40m).

3.Sl.: über die Wandstufe mittels Leisten hinauf (5, Bh), dort nach rechts um die Kante in eine Verschneidung. Diese 3m empor unter den riesigen Wulst. Dort schräg nach rechts an rauhen Griffen (2Bh, 7-, eventuell Friend 3) zu Henkeln. Dann nach links über rauhe Henkel hinauf. Aufrichter an zwei kleinen Leisten zu einem Henkel im Verschneidungswinkel (Bh, 7-). Über die Verschneidung (Bh, 7+) und weiter über eine feine, rauhe Rissspur zu einem riesigem Piazgriff (6+, Bh). Dann am Ende des Piazhenkels nach links über eine rauhe, griffige Platte in die Verschneidung. Dort 3m hinauf zu Stand auf einem Absatz (25m).

4.Sl.: unterhalb des Bh Querung nach rechts (Bh) und mittels einer schrägen Leiste zu Fratzen (Längenzug). Dann über die Platte gerade hinauf und nach rechts (6+) zu Bh und SU. Weiter in der Platte nach rechts (3BH, 6) und gerade hinauf auf ein breites Band (30m).

5.Sl.: zuerst empor bis in die steile Verschneidung über gestufte Platte (3Bh, 4-5), dann über Absätze (3Bh, 6). Über Leisten zu einem riesigen Henkel (6+, BH). Über den zuerst schwierig (7-) zu haltenden Piazriss empor, dann über Piazhenkel (6+) 4m zu Bh. Weiter zu guten Griffen (etwas grasig, Bh) und nach links hinaus (Bh, 6-) zu Stand (30m).

6.Sl.: nach links über die rauhe Platte (Bh, 5) in einen Winkel, dort über riesige Henkel (Bh, 5+) die Steilstufe hinauf zu Absatz. Dort beginnt ein extrem zerfressenes Wandl (Bh). Über rauhe Seitgriffe und Fratzen das steile Wandl 4m hinauf (6+, Bh). Dann über die rauhen Griffe hinauf auf einen Absatz (Bh). Das nächste Wandl ist links glatt und rechts zerfressen. Über Löcher empor, beim Bh nach links 2m hinaushangeln (7-) auf den Absatz. 2Bh über gutgriffige Platten zum Stand (40m).

7.Sl.: zuerst nach rechts und über die linke Platte nach links hinauf zu Bh (4+).

Dann zwei Varianten:

links Variante "INFIMUM": weiter zu kleiner SU. Dort nach links zu riesiger SU. Links davon führt eine rauhe, zerfressene Platte empor. Zuerst SU, dann Bh, dann SU und Bh (4-5). Dann nach rechts über Grasschrofen (Bh) 10m zum Abseilstand der Route Differential.

Rechts Variante durch die glatte Platte: vom Bh beim Seitgriff in die glatte Platte nach rechts (Bh, 7-), dort weiter nach rechts zur Plattenkante und über diese hinauf über die glatte Platte zu einem henkeligen Schlitz. Beim Bh nach links über kleinste Leisten zu einem Untergriff (Bh) und gerade hinauf zu einer kleine Leiste (7). Mittels dieser nach rechts zum Ende der glatten Platte. Gerade zum nächsten Bh und nach rechts zum Bh der Route "Differential". Etwas grasig zum Abseilstand 10m (Bh, 4) hinauf.

Empfohlene Ausrüstung: 10 Expressschlingen, eventuel Friends (1, 2, 3), Doppelseil

Rast/Einkehr

Bärenwirt

Bemerkung

Die Wand ist von der Brücke des Bärenwirts gut einsehbar.

Großteils steile Platten-, Wand- und Verschneidungskletterei in oft extrem rauem zerfressenen Fels. Nach Regen 1 Schönwettertag abwarten. Die Route wurde von unten durchstiegen. Schatten ab ca. 15 Uhr (SO Wand). Ideale Nachmittagstour. Klettern im Winter ist wegen der enormen Lawinengefahr (riesiger Schrofenkessel oberhalb der 300m Wand) nicht möglich!!!

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Supremum