Klettern in Pfarrwerfen

Freeride-Alpin VII

Pfarrwerfen

Wegbeschreibung

Ganz am Anfang der großen Verschneidung gleich rechts die geneigte Wand hinauf. 35 m bis ca. IV-, 2 Bolts. vom Einstieg sieht man schon bem Überhang in der 2 Seillänge eine Seilstück an einem Bolt hängen. Diese Stelle ist auch gleich die Schlüsselstelle. VII-, A0 oder VIII+.

Danch immer den Bolts folgend. In den ersten 5 Seillängen geht es immer wieder etwas nach links weg! Dann ist der Routenverlauf sowieso klar vorgegeben.

1 SL. 35 m, bis IV-

2 SL. 45 m, VII-,A0 (kurze Stelle mit Überhang, sonst leichter)

3 SL. 45 m, VII (kurze Stelle, sonst leichter) steile Platten

4 SL. 48 m, III bis V+ geneigtes Gelände auf Platten

5 SL. 45 m, III bis V, Plattenkletterei

6 SL. 50 m, IV bis V , steile Wand und Risskletterei

7 SL. 45 m, III+ mit einer Stelle IV+

8 SL. 45 m, V+ bis VII- /VII

9 SL. 35 m, VI bis VII-

10 Sl. 50 m, 1. Stelle VII-, sonst IV bis V-

11 SL 15 m, zum nächsten Stand III

12 SL. 50 m, meist IV mit Stellen bis V+

13 SL. 45 m, zuerst ca. 15 m III+ dann auf einem Band zum Stand

14 SL. 35 m, VI+ , steile Risskletterei und Wandkletterei

15 SL. 45 m, V+ , steile Wandkletterei

Empfohlene Ausrüstung: 10 EXpress und ein 50 m Doppelseil. Keile und Friends von 2 bis 3 sind teilweise gut anwendbar aber nicht unbedingt notwendig.

Rast/Einkehr

Lungötz, Aualm

Bemerkung

In der 2. Länge leider etwas schlechter Fels. Sonst aber immer wieder sehr schöne Wand.- Platten.- und teilweise sogar steile Risskletterein vorhanden. Im leichten Gelände bis IV sind teilweise etwas längere Hakenabstände.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Freeride-Alpin VII