Gletscherbäurin

St. Ulrich am Pillersee

Wegbeschreibung

Die Route führt erst rechts einer auffallenden schwarzen Wasserfallwand, quert über ein Bachbett zu einer Gratrippe. Auf dieser in leichterem Gelände bis zur Querung in die sogenannte Hauserrinne zu einem plattigen Pfeiler. Über diesen zum eigentlichen Kantenaufschwung und auf der klassischen (sanierten) Geislhornkante zum Gipfel des östl Geislhorns. Nun absteigend zum Aufschwung des markanten Turms des Bischofs der über seinen SW-Riss erklettert wird.

Empfohlene Ausrüstung: Zur zusätzlichen Absicherung wird ein Sortiment an Keilen und Friends, sowie einige Schlingen empfohlen.

Rast/Einkehr

Im Aufsteig keiner, im Abstieg eventuell die Schmidt-Zabierow-Hütte

Bemerkung

Alpine Kletterwanderung in sehr alpinem Gelände. Im unteren Abschnitt vielfach auch brüchiger Fels, im oberen genussreiche Kletterei in bestem Fels und in faszienierender Kulisse. Die Route ist nur den wirklichen Landschaftsgenießern unter den Alpinisten zu empfehlen. Ihnen ist ein erlebnisreicher Klettertag garantiert.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Gletscherbäurin