Hütte-Ferienhaus in Werfen

Matrashaus

5450 Werfen, Matrashaus Hochkönig

Das Haus wird von uns in der Regel von Juni bis Oktober bewirtschaftet. Bitte rufen Sie aber am Anfang und Ende der Saison sicherheitshalber auf der Hütte an. Das Haus bietet insgesamt 105 reguläre Schlafplätze (18 davon als Bettenlager). Es gibt weder in den Bettenlagern noch in den normalen Lagern Bettwäsche, deshalb ist die Mitnahme eines Hüttenschlafsacks erforderlich. Pro Schlafplatz sind normalerweise 2 Decken vorhanden. Es empfiehlt sich auf jeden Fall einen Schlafplatz zu reservieren. Wir vergeben die Schlafplätze gleich bei der Ankunft auf der Hütte. Aufgrund unserer exponierten Lage schicken wir auch ohne Reservierung niemanden ins Tal. Aber sobald alle Lagerplätze vergeben sind, stehen nur noch Notlager zur Verfügung. Notlager werden erst um 22:00 Uhr vergeben. Notlager werden nur im Winterraum mit insgesamt 10 Plätzengemacht. Dort müssen alle übernachten die ohne Reservierung bei voller Hütte kommen. Wenn das mehr als 10 Personen sind, wird es im Winterraum sehr eng und ungemütlich. Deshalb sollte man es nicht riskieren ohne Reservierung aufs Matrashaus zu kommen. In der Gaststube oder den hausgängen werden keine Notlager gemacht, da dies Fluchtwege sind und nicht belegt werden dürfen. Das Matrashaus öffnet wieder im Juni 2017. Bis dahin steht nur ein jederzeit offenes Notlager mit 10 Schlafplätzen zur Verfügung. In diesem Winterraum gibt es Decken, aber keine Heiz- und keine Kochmöglichkeit. Wir lassen im Herbst einige Trinkwasser Flaschen und Bierdosen im Winterraum. Diese sind im Winter aber im allgemeinen gefroren. Das Matrashaus ist eine der höchstgelegenen Schutzhütten der Alpen. Die Hütte steht auf 2941m direkt am Gipfel des Hochkönig. Der Klettersteig Königsjodler endet am Hohen Kopf, von dort sind es noch ca. 45 Minuten bis zum Matrashaus. Eigentümer des Franz-Eduard-Matras Haus ist der Österreichische Touristenklub (ÖTK). Durch die einzigartige Lage hat man vom Matrashaus einen Ausblick auf über 200 Dreitausender. Der Blick reicht vom Toten Gebirge über den Großglockner bis zur Zugspitze. Berühmt sind der Sonnenauf- und -untergang am Matrashaus. Da alle Zustiege vom Tal aus sehr weit sind, wird die Hütte ausschließlich mit dem Hubschrauber versorgt.

Ausstattung
  • Aufenthaltsraum
    Adresse Matrashaus Adresse & Kontaktdaten anzeigen