Der Dachstein

8972 Region Ramsau am Dachstein, Schildlehen 79

Die Dachstein Seilbahn bringt die Gäste nicht nur bergwärts auf 2700 Meter Seehöhe, sondern auch direkt in eine vielfältige, wunderbare Winterwelt. Skifahren, Touren gehen, Langlaufen, Snowboarden, Freeriden, Sightseeing – das alles bietet der Dachstein im Winter.

AUSFLUGSZIEL DACHSTEIN
Alle Ausflugsgäste genießen im Winter die beeindruckende Fernsicht, am besten von der Ausichtsplattform „Dachstein Sky Walk" aus. Der Sky Walk ragt frei über die Felsen des Hunerkogels hinaus; Teile des Bodens sind aus Glas – ein unvergleichlicher Aus- und Tiefblick ist damit garantiert! Der „Dachstein Eispalast" hat seine Pforten auch im Winter geöffnet und führt die Gäste direkt in das tiefe Innere des Dachsteingletschers. Eine Winterwanderung zur Dachsteinwarte (Seethalerhütte ist geöffnet – Dauer ca. 50 min.) rundet einen erlebnisreichen Tag am Dachstein ab.

Für Liebhaber von Tiefschneeabfahrten ist das „Edelgrieß" genau richtig: Trittsicherheit und fortgeschrittenes Können reichen aus, um über das Südmassiv bis in die Ramsau zu wedeln. In Insiderkreisen die schönste Freeride-Abfahrt der Alpen!

Der Dachsteingletscher hat unzählige verschiedene Skitouren, Übergänge und Steilabfahrten zu bieten. Ein Highlight darunter: „Österreichs National Skitour", die Dachstein-Überquerung. Österreichs National Skitour ist der eindrucksvollste Weg, um das UNESCO Welterbe Dachstein zu „erfahren". Es wird eine Strecke von über 20 km zurückgelegt, großteils in Form von Abfahrten. Die Tour ist einfach zu bewältigen, Tourenski sind nicht notwendig. Die Dachsteinüberquerung dauert zwischen 4 und 5 Stunden, natürlich gibt es zwischendurch Möglichkeiten zum Einkehren (Seethalerhütte, Simonyhütte und Schilcherhaus haben geöffnet). In Obertraun steht dann ein Rücktransfer bereit.

Ausflugsziel

3.000 Meter Freiheit
Der Dachstein ist eines der meistbesuchten Ausflugsziele der Steiermark. Kein Wunder – ist er doch der erste Gletscher der Alpen von Osten her. Schon die Auffahrt mit der Dachstein-Gletscherbahn ist ein Erlebnis: Sie überwinden dabei 1.000 Höhenmeter und schweben hautnah an steil abfallenden Felswänden vorbei. In 2.700 Metern Seehöhe angekommen, überblicken Sie ein fantastisches Panorama mit hunderten Berggipfeln.

Winter am Dachsteingletscher. Das heißt Naturschneegarantie. Toller Powder im Überfluss. 100 Prozent Schneesicherheit. Kosten Sie das Gefühl aus, ganz oben zu sein. So nah wie möglich an der Sonne. Inmitten einer Bergwelt, die Ihnen fantastische Ausblicke eröffnet.

Pistenvarianten und Tiefschneefreiheit

Wählen Sie aus leichten, mittleren und einer schwierigen Pisten. Oder wagen Sie sich über eine der zahlreichen Tiefschneeabfahrten. Die Pisten am Dachsteingletscher im Überblick:

Mitterstein (5):
Mitterstein Nord: Länge: 1 km, Breite 25 Meter, Schwierigkeit: mittel
Mitterstein Süd: Länge 1km, Breite 25 Meter, Schwierigkeit: schwer
Im Winter zahlreiche Tiefschnee Varianten.

Schladminger GSL (6):
Schladminger Gletscher Nord: Länge 800 Meter, Breite ca. 40 Meter, Schwierigkeit:leicht
Trainingsmöglichkeit nach Voranmeldung für SL und RSL Alpin und Snowboard

Hunerkogel (7):
Schladminger Gletscher Süd: Länge 250 Meter, Breite ca. 40 Meter, Schwierigkeit: leicht
Trainingsmöglichkeit nach Voranmeldung für Slalom (SL)  Alpin und Snowboard

Austriascharte-Abfahrt (9):
Slalom Trainingspiste

Route Obertraun, Österreichs Nationalskitour (8)

Adresse Der Dachstein Adresse & Kontaktdaten anzeigen